Zürcher Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie
Die Fachgesellschaft der PsychiaterInnen im Kanton Zürich

Mitgliederbereich

Erweiterte Limitationen nicht mehr gültig!

Mit Einführung der neuen Covid Verordnung 3 per 22. Juni 2020 gelten wieder die bisherigen Limitationen des Tarmed.

Am 22. Juni 2020 löste die Verordnung 3 über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus die vormals gültige Verordnung 2 ab. Dies bedeutet, dass für die Verrechnung unserer ambulanten Leistungen ab 22. Juni 2020 wieder die Limitationen des aktuell gültigen Tarmed 1.09 vom 1.1.2018 gelten.

Bezogen auf fernmündliche Gespräche inkl. Telefonate bedeutet dies...

...für Psychiaterinnen:

  • maximal 20 Minuten für Patienten über 6 und unter 75 Jahren (02.0060)
  • maximal 40 Minuten für Patienten unter 6 und über 75 Jahren (02.0065)
  • maximal 40 Minuten für Patienten über 6 und unter 75 Jahren mit einem erhöhten Behandlungsbedarf (02.0066)

...für delegiert arbeitende psychologische Psychotherapeutinnen in der Spitalpsychiatrie:

  • maximal 20 Minuten für Patienten über 6 und unter 75 Jahren (02.0150)
  • maximal 40 Minuten für Patienten unter 6 und über 75 Jahren (02.0155)
  • maximal 40 Minuten für Patienten über 6 und unter 75 Jahren mit einem erhöhten Behandlungsbedarf (02.0156)

...für delegiert arbeitende psychologische Psychotherapeutinnen in der Arztpraxis:

  • maximal 240 Minuten innerhalb 6 Monaten (02.0250)


Die offizielle Verlautbarung des BAG finden sie hier.