Zürcher Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie
Die Fachgesellschaft der PsychiaterInnen im Kanton Zürich

Mitgliederbereich

Tarifeingriff des Bundesrates

Der neue Tarif gefährdet die psychiatrische Versorgung

Der von Bundesrat Alain Berset angekündigte Tarifeingriff trifft die am schlechtesten verdienenden Ärztinnen und Ärzte, nämlich die Psychiaterinnen und Psychiater, mit einer Einkommenseinbusse von 5%-10% besonders hart. Das Fach hat heute schon mit einem Nachwuchsmangel zu kämpfen und ein Patient muss sich durchschnittlich 6-7 Wochen gedulden, bis er einen Termin bei einem Psychiater bekommt. Die finanzielle Schlechterstellung hilft nicht, junge Ärztinnen und Ärzte in Zukunft für dieses spannende Fach zu begeistern. Was die neuen Tarifeinsparungen weiter für die psychisch kranken Patienten bedeuten, lesen Sie hier: Medienmitteilung der FMPP vom 15.5.2017